Hinweis

sonne

Kultur & Lifestyle

Was gehört alles zu Kultur? Und was ist Kunst? Liest man etwa diverse Gazetten zum Thema oder blättert durch einschlägige Printmedien, dann dürfen Theater und Bühne, Verlage und Literatur, Musik – also Konzerte, Oper und Pop, Film, Tanz, Ballett, aber auch Bildende und Angewandte Kunst sowie Architektur und Ausstellungen nicht fehlen. Begibt man sich etwa zur Gesamtauskunft des deutschen Kulturnetzes im Internet, dann weiß man, dass ein Menschenleben kaum ausreicht, um die Informationen auch nur teilweise zu rezipieren. Nichtsdestotrotz gibt es kaum ein interessanteres Thema. Oder gerade deshalb.

Greifen wir einmal irgendetwas heraus: Das Projekt Gutenberg etwa stellt seit über zehn Jahren klassische Literatur zum kostenlosen Lesen zur Verfügung. Es enthält über 1.500 Romane, Erzählungen, Novellen, Dramen und 13.000 Gedichte von über 450 Autoren; Klassikern, Dichtern, Forschern und Philosophen von der Antike bis ins 20. Jahrhundert. Die Idee wurde 1994 als Freizeitprojekt begonnen, als es nur wenige deutschsprachige Texte im Internet gab. Bis heute sind mehrere zehntausend Arbeitsstunden für das Projekt vom Gutenberg-Team aufgebracht worden. So entstand die größte deutschsprachige Online-Literatursammlung mit 3,3 Millionen Seitenabrufen im Monat. Das als kleines Beispiel „nur" zum Thema Literatur und es ist nur ein winziger Tropfen in einem weltumspannenden Meer. Dasselbe Spiel könnten wir in jedem anderen aufgelisteten Bereich spielen, der für Kulturinteressierte notwendigerweise „dazugehört".

Wir ertrinken in Informationen und hungern nach Wissen, meinte der amerikanische Zukunfts- und Trendforscher John Naisbitt einmal. Selektion tut not. Und wir werden uns bemühen, mithilfe Ihrer geschätzen Anregungen einen – natürlich niemals ausreichenden – Überblick sowie einige Kulturtipps zu bieten – zu den wichtigsten CDs, DVDs, Theater- Musik- oder Konzertveranstaltungen, Events, Filme, Festivals und Büchern und darüber, was gerade zum Kult, Lifestyle oder Kulturleben gehört. Dazu, was angesagt ist, eben. Sie sollen wählen und sich im Supermarkt der Bildung frei bedienen können. Unser Ziel ist, dass Sie zufrieden sind.