Hinweis

barbie

Körperbutter mit Mandelduft, Thermen-Weekend mit dem Liebsten, neues Lipgloss und ein Abstecher in die Lieblings-Boutique gehören zu den ersten Anzeichen, dass der Winter jetzt endlich wirklich vorbei ist.

Spätestens wenn nach einem langen kalten Winter (der fast in jedem Jahr immer wieder neu der „kälteste, längste und unangenehmste seit langem“ war), die ersten Knospen zu sprießen beginnen, wenn die Sonnenstrahlen intensiver und die Röcke wieder kürzer werden, wenn man endlich seinen Espresso wieder im Freien trinken, den Webpelz im Winterschrank verstauen und die pastellbunten Blusen hervorholen kann, spätestens dann ist es Zeit für ein intensives Verwöhnprogramm. Das versteht natürlich jeder anders – und was dem einen sein Luxus-Ölbad gilt, das ist dem anderen die vitalstoffreiche Ernährung, die Fastenkur oder das richtige Workout beim trendigen Nordic Walking.

Grundsätzlich gilt: Ob Avocadocreme-Maske, Vitamindrink, Glitzerpuder oder Algenwickel: Gut ist, was gut tut. Und das am besten körperlich, seelisch und geistig. Kreiieren Sie Ihr eigenes Verwöhnprogramm, zaubern Sie sich – daheim oder auch mal übers Wochenende im Wellnesstempel – Ihr eigenes Wohlfühlaradies, tauchen Sie hinein und gönnen Sie sich, was Sie schon immer einmal tun wollten. Sie werden sehen, es wirkt Wunder. Ein gutes Buch ist immer ein guter Tipp dabei und vielleicht auch die Lieblingsmusik – ob aus dem MP3-Player, von der CD oder aus dem Café: Die warme Jahreszeit darf wieder etwas lauter sein und auch mehr leuchten. In bunten Farben, aus fröhlichen Vogelkehlen, von strahlenden Kusslippen. Time to say Good Bye für den weißen Pistenzauber und willkommen im Paradies. Die Sonne kann kommen.

Links dazu:

Wilfinger-Hotel-Weekend

Life Resort Loipersdorf
Dungel Medical Vital Resort
Relax Guide 2011

von Marion Fugléwicz-Bren