Hinweis

sonne

Religion & Glauben

Als Religion bezeichnet man eine Vielzahl unterschiedlicher kultureller Phänomene, die menschliches Verhalten, Handeln und Denken prägen und Wertvorstellungen normativ beeinflussen. Religiöse Weltanschauungen und Sinngebungssysteme stehen in langen Traditionen und beziehen sich zumeist auf über‑natürliche Vorstellungen. So gehen viele, aber nicht alle Religionen von der Existenz eines oder mehrerer persönlicher oder unpersönlicher über‑weltlicher Wesen (z. B. einer Gottheit oder von Geistern) oder Prinzipien (z. B. Dao, Dhamma) aus und machen Aussagen über die Herkunft und Zukunft des Menschen, etwa über das Nirwana oder Jenseits.

Glaube (auch Glauben) umfasst eine Grundhaltung des Vertrauens und der (nicht immer vorbehaltlosen) Bejahung gegenüber Wesen, Werten und Zielen. Dies schließt normalerweise die Bejahung bestimmter religiöser oder auch ideologischer Aussagen ein, erschöpft sich aber nicht darin. In den Offenbarungsreligionen bezeichnet Glaube die innere Haltung eines religiösen Menschen.

schwan1

Radikale Religionsregime unserer Zeit - man denke nur an die Taliban, aber ebenso an christliche, jüdische, verschiedenste muslimische und andere Fundamentalisten - geben weltweit Anlass zum Nachdenken und mahnen zur Vorsicht.

blumen

"Nur wenn wir unsere wahre Natur verstehen, die göttlicher Natur ist, und den Weg nach Innen beschreiten, werden wir unser wahres Wesen erkennen, das Sein , Bewusstheit und Glückseligkeit (SAT - CHIT - ANANDA) ist"

jesus

Es wird sein eine KIRCHE DER LIEBE. Alle Gläubigen reichen sich gegenseitig die Hand, denn nur die Liebe erhält euch, führt euch und wird euch in ein neues Sein geleiten. Es kommt zu dieser Erkenntnis, denn ICH führe alle Meine Schafe auf der ganzen Erde."